Outlook Express Windows 7

Written by on 20. Februar 2014 in eMail with 5 Comments



Outlook Express hat sich in der Vergangenheit bei vielen Anwendern als immer präsentes, einfach zu bedienendes und ohne viele Features überladenes, schlankes E-Mailprogramm für Jedermann erwiesen. Und so fragt sich manch einer, warum er nicht Outlook Express unter Windows 7 nutzen sollte, denn da wusste man wenigstens noch, wo sich der Posteingang befindet, wie man eine neue E-Mail losschickt, wie man jederzeit an seine Adresssammlung kommt und wie man auf einfache Weise auf eine E-Mail antworten kann. Man brauchte keinen Terminkalender, keine Anbindung an soziale Netzwerke, keine Rückkopplung in irgendeiner „Cloud“, sondern man hat es verwendet für das was man wollte: E-Mails schreiben.

Outlook Express

Outlook Express Windows 7 …

In Sachen Bedienung war Outlook Express sicherlich einfach gestrickt, leider aber auch in Puncto Sicherheit. Es wird oft übersehen, dass Outlook Express als Einfallstor für Spamattacken, Viren, Würmer und Trojaner verantwortlich war und so manche teure Rechnung am Computer verursacht hat.

Und so ist mittlerweile auch Microsoft von Outlook Express abgekommen und hat seinen neueren Windows-Versionen ein E-Mail Programm namens „Windows Live Mail“ spendiert. Outlook Express auf Windows 7 kann nicht mehr installiert werden. Bei dem Titelbild zu diesem Artikel handelt es sich – die Outlook Express-Freunde mögen es mir verzeihen – um einen reinen Fake (Schwindel).

Outlook Express Windows 7 nicht – was dann?

Trotzdem wird Outlook Express heute noch von vielen vermisst. Und so ist die Frage, wie du als Privatanwender stattdessen deine E-Mails unter Windows 7 abrufst und versendest. Microsoft hat die Windows Essentials für den kostenlosen Download vorgesehen. Hierbei handelt es sich um eine ganze Softwaresuite, die unter anderem das Windows Live Mail Programm enthält.

Mit dabei ist auch ein Messenger, MS SkyDrive, Windows Fotogalerie, Windows Writer für Blogs, usw. Es kann hier heruntergeladen werden:

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-live/essentials

Aber gerade das wollen ja viele nicht. Ein völlig überladenes Programmpaket, das alles Mögliche enthält statt der einfachen Funktion E-Mails zu schreiben und zu empfangen. Und dann auch noch als entfernte Cloudlösung, wo doch heute alles so unklar mit der Datensicherheit ist.

Meine derzeitige Empfehlung wäre dann doch Mozilla Thunderbird als E-Mail Programm. Mein Hauptgrund ist nach wie vor der beste integrierte Spamfilter, den ich bisher kennen gelernt habe. Weil Spam und Viren häufig in Kombination auf dem Rechner auftauchen, bietet Thunderbird im privaten Rahmen das höchste Maß an Sicherheit und ist von der Bedienung her auch nicht komplizierter als Outlook Express.

Na dann halt Thunderbird …

Mozilla Thunderbird wird kostenlos heruntergeladen unter

https://www.mozilla.org/de/thunderbird/

Mit einem Klick auf Thunderbird kostenloser Download beginnt das Herunterladen der Thunderbird_Setup_XYZ.exe. Diese kannst du im Anschluss mit einem Doppelklick öffnen und die Installation beginnt.

Thunderbird Installation

Thunderbird Installation beginnt

Bei der Installation kannst du einfach die Standardeinstellungen übernehmen und klickst auf Weiter.

Thunderbird Installation Grundeinstellungen wählen

Thunderbird Installation Standardeinstellungen

Schon kurz danach ist die Installation abgeschlossen. Mit Fertigstellen lässt du Mozilla Thunderbird das erste Mal starten.

Thunderbird Installation beenden

Thunderbird Installation abschließen

Danach kannst du einstellen, dass Nachrichten später auch von der Windows-Suche erfasst werden.

Mozilla Thunderbird Standardanwendung

Mozilla Thunderbird erster Start

Im darauf folgenden Dialog kannst du auswählen, dass du deine existierende E-Mailadresse verwenden möchtest. Ich habe hier mal ein kostenloses Mailkonto auf der Webseite von Freenet eingerichtet, um zu zeigen, wie es geht.

Mozilla Thunderbird eigener Mailaccount verwenden

Besser eigene E-Mailadresse wählen

Entsprechend werden die Daten im darauf folgenden Dialog eingegeben. Passwort und E-Mailadresse reicht in den allermeisten Fällen. Danach klickst du auf Weiter.

Mozilla Thunderbird eigener Authentifizierungsdaten

Accountdaten eingeben

Nun kannst du – wenn es angeboten wird – den Servertyp auswählen. Bei Freemail Anbietern bevorzuge ich POP3-Accounts, weil die in der Regel die E-Mails schneller abrufen.

Mozilla Thunderbird eigener Servertyp

Mozilla Thunderbird POP3 Account wählen

Ein Klick auf Fertig und du kannst schon die erste E-Mail verfassen. Das war auch nicht schwerer als bei Outlook Express finde ich.

Mozilla Thunderbird eigener fertig zur Benutzung

Mozilla Thunderbird Mail schreiben

Mit der rechten Maustaste klickst du noch auf deinen Account und gehst auf Einstellungen. Es ist praktischer, wenn Spam-Mails gleich in einem separaten Junk-Ordner landen und das stellen wir jetzt ein.

Mozilla Thunderbird eigener Junkeinstellungen

Junkeinstellungen anpassen mit Einstellungen

Bei Junk-Filter aktivierst du Neue Junk-Nachrichten verschieben in: und nimmst bspw. den „Junk“ Ordner, der voreingestellt ist. Bestätige noch mit OK.

Thunderbird Spam Behandlung

Junkordner aktivieren

Jetzt bist du fertig und kannst schon mal eine Testnachricht an deine Freunde schicken.

 

Tags: , ,

About the Author

About the Author: Informatikkaufmann, MCSE, IT-Techniker .

Trag Dich ein

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bestell den kostenlosen ...

Subscribe via RSS Feed Connect on Google Plus Connect on YouTube

5 Reader Comments

Trackback URL Comments RSS Feed

  1. VHem sagt:

    Hallo.
    Ich habe Tunderbird installiert, aber das Passwort, das ich bei t-online verwende, funktioniert nicht.
    Was muß ich da tun ?

  2. jochenc sagt:

    Hallo VHem, hast Du die Einstellungen gemäß den Vorgaben von T-Online gemacht? Hier nochmal zum nachlesen:
    https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/e-mail/e-mail-konto/e-mail-adresse-t-online.de-in-mozilla-thunderbird-einrichten

  3. Peter Huber sagt:

    hallo leute,
    wer kann mir sagen wie ich die mails von thunderbird exportieren kann.
    würde sie gerne auf einen usb-stick sichern.
    finde leider nur eine import funktion.

  4. Carl Weber sagt:

    Ich benutze Thunderbird schon seit geraumer Zeit und finde es entsetzlich lästig, dass alle 2 bis 3 Wochen der Papierkorb Probleme macht, dergestalt, dass man keine e-mail mehr löschen kann. Das wiederherstellen der Funktionalität ist ziemlich komplizert.
    Mozilla weiß das und ——— tut nichts dagegen!
    Ich finde Thunderbird gegenüber OE einen riesigen Mist.
    Wissen Sie, wie man sich vor diesem Problem bewahren kann?
    Besten Dank!
    Carl Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top