LibreOffice Impress Vorlagen – Was willst du eigentlich?

Written by on 25. Februar 2014 in Officeanwendung with 0 Comments



LibreOffice Impress hat sich als Präsentationslösung und PowerPoint Konkurrent weitgehend etabliert und ist Bestandteil des LibreOffice Pakets, das jüngst in der Version 4.2 erschienen ist (Computersupporter berichtete). Du kannst Präsentationen erstellen und sie auf deinem Notebook mitnehmen und bei deinem Vortrag zeigen.

Impress

LibreOffice Impress

Wenn vor Ort nur ein Computer zur Verfügung steht der mit MS Office bestückt ist, kannst du deine Präsentation als PDF-File abspeichern und sie auf diese Weise vorführen. Oder du startest eine Portable-Version von LibeOffice auf dem fremden PC, die du auf einem USB-Stick mitbringst.

Aber wie sieht es mit den Vorlagen für LibreOffice Impress aus? Kann man damit ansehnliche Präsentationen machen?

LibreOffice Impress Vorlagen – Begriffswirrwarr

LibreOffice Impress bringt eine sehr überschaubare Anzahl an guten Vorlagen mit und kann in dieser Hinsicht nicht so richtig überzeugen. Es werden ungefähr 10 Präsentationshintergründe zur Verfügung gestellt, die optisch auch nicht jedermanns Geschmack sind. Für eine erste Präsentation mögen sie ausreichen, wer öfter vor Publikum steht, stellt höhere Ansprüche.

Präsentationsvorlagen im eigentlichen Sinn werden übrigens überhaupt keine mitgeliefert. Aber das ist ja alles kein Problem. Dann besorgst du dir halt einfach ein paar schicke LibreOffice Impress Vorlagen aus dem Internet und alles ist in Ordnung, nicht wahr? Langsam!

Erst mal musst du dir nämlich im Klaren sein, was genau du suchst. Die Begrifflichkeiten werden nämlich teilweise wild durcheinandergeworfen. Und wer wenig Erfahrung mit Präsentationen hat kommt da leicht durcheinander. Es gibt Extensions, Präsentationshintergründe und die eigentlichen Vorlagen. Dann gibt es auch noch Formatvorlagen und Dokumentvorlagen, die hier aber außen vor bleiben sollen. LibreOffice-Macher, Vorlagenersteller und Anwender trennen die Begriffe nicht in jeder Hinsicht sauber, so dass die Verwirrung manchmal perfekt ist.

Beispiel gefällig? Auf der Seite Libreofficebox.org werden „Vorlagen“ für LibreOffice zum kostenlosen Download angeboten. Für Impress gibt es da einige Dateien in der Rubrik „Layout“ und unter „Präsentationen“ steht immerhin ein Praktikumsbericht zum Herunterladen bereit. Tatsächlich handelt es sich bei Layout um Präsentationshintergründe, bei Präsentationen um eine Impress-Vorlage im klassischen Sinn. Die Webseite wird als Vorlagen und Beispiele bezeichnet, die Rubrik heißt Vorlagen. Wer soll da durchsteigen?

LibreOfficeBox

Gemeint sind Präsentationshintergründe und Vorlagen

Weiteres Beispiel. Öffnest du unter LibreOffice Impress den Präsentationsassistenten das erste Mal und wählst „Aus Vorlage„, wird dir eben nicht eine Impress-Vorlage angeboten, sondern diverse Präsentationshintergründe, die eben keine Vorlage für Impress sind.

Präsentationsassistent

Präsentationsassistent widersprüchlich

Das Problem an der ganzen Sache: man will eigentlich PowerPoint-Umsteigern den Übergang so einfach wie möglich gestalten, mit einem derartigen Begriffs-Babylon erreicht man schnell das Gegenteil. Vielleicht lädt sich der ein oder andere eine Extension, obwohl er einen Präsentationshintergrund gesucht hat. Oder er sucht eine Vorlage und bekommt nur ein „Layout“.

Das führt zu Frust, Ungeduld und schließlich zur Wahl eines anderen Präsentationswerkzeugs.

LibreOffice Impress – alles nur Schrott?

Im Gegenteil! Und genau das ist ja gerade das, was Schade ist. LibreOffice Impress ist eine hochwertige Präsentationssoftware, die meiner Meinung nach absolut in den Profibereich gehört, tolle Bedienungselemente aufweist und in mancher Hinsicht sogar besser als der Konkurrent aus Redmond ist.

Wie du die unterschiedlichen Begrifflichkeiten daher unter Kontrolle bringst, wird in Nachfolgeartikeln zu zeigen sein.

Wer sich einmal durch den Begriffssalat durchgewühlt hat bekommt ein echt tolles Tool an die Hand, Open Source, ressourcensparend, schön zu bedienen, Format offen. Und nicht zuletzt: er und sie macht damit Präsentationen, die nicht so aussehen wie die der 5 PowerPoint-Kollegen vor ihm.

 

Alle Artikel:

LibreOffice Impress mit Vorlagen und Hintergründen aufwerten

LibreOffice Impress Vorlagen – Was willst du eigentlich?

LibreOffice Impress Vorlagen und Hintergründe

LibreOffice Impress Vorlagen und Hintergründe einbinden

LibreOffice Impress Downloads

LibreOffice Vorlagen unter Linux

 

 

 

Tags: , , ,

About the Author

About the Author: Informatikkaufmann, MCSE, IT-Techniker .

Trag Dich ein

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bestell den kostenlosen ...

Subscribe via RSS Feed Connect on Google Plus Connect on YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top