Schwere Sicherheitslücke im Internet Explorer wieder dicht

Written by on 1. Mai 2014 in Viren entfernen with 0 Comments



Microsoft hat die am vergangenen Wochenende bekannt gewordene schwere Sicherheitslücke im Internet Explorer offenbar schließen können. Entsprechende Updates zum patchen stehen bereit. So die Informationen der Managerin Adrienne Hall in einem Blogbeitrag von Microsoft.

Internet Explorer unsicher

Angriffe auf den Internet Explorer

Microsoft habe außerplanmäßig sogar ein Sicherheitsupdate für Windows XP zur Verfügung gestellt, obwohl letzteres seit dem 8. April nicht mehr kostenlos supportet wird. Bei der bekannt gewordenen Schwachstelle handelt es sich um einen fehlerhaft programmierten Zugriff auf den Speicher, der von Angreifern ausgenutzt wurde um sich Zutritt zum Rechner der Opfer zu verschaffen und schadhafte Codes auszuführen sobald sie entsprechend präparierte Websites besucht haben (Remote Code Execution).

Sowohl das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) , als auch das US-Heimatschutzministerium sahen sich zwischenzeitlich veranlasst, angesichts der Schwere der Sicherheitslücke von der Verwendung des Internet Explorers ganz abzuraten und Browseralternativen zu empfehlen.

Anwender, die den Internet Explorer aktiv nutzen, müssen jetzt lediglich die üblichen Windows Updates einspielen lassen um das Leck zu schließen.

 

P.S. Das Update kann auch manuell heruntergeladen werden. Die entsprechenden Versionen sind zu beziehen unter:

https://technet.microsoft.com/library/security/ms14-021

Tags: , ,

About the Author

About the Author: Informatikkaufmann, MCSE, IT-Techniker .

Trag Dich ein

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bestell den kostenlosen ...

Subscribe via RSS Feed Connect on Google Plus Connect on YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top