Automatische Übertragung an Microsoft unter Windows 8.1 unterbinden

Written by on 22. Mai 2014 in Windows with 0 Comments



Windows 8.1 schickt alle möglichen Daten über deine Hard- und Software zu Microsoft. Was Microsoft das angeht? Ganz einfach: Nichts! Auch der regelmäßige Fehlerbericht der standardmäßig nach Redmond geschickt wird, sobald irgendetwas abstürzt ist nicht jedermanns Geschmack. Wer also nach NSA- und GCHQ-Skandal etwas vorsichtiger geworden ist und bspw. Windows 8.1 ohne Microsoft-Konto nutzt, sollte die Geschwätzigkeit seines Systems auch hier eingrenzen.

Automatische Übermittlungen abstellen

Um diese gruselige Funktion abzustellen, wechselst du in den Wartungscenter. Hierfür betätige die Windows-Taste + x, wähle Systemsteuerung und dann System und Sicherheit.

Problemberichterstattung hoert sich harmlos an ...

„Lösungen“ für Problemberichte brauchen wir jetzt nicht mehr

Danach wähle den Punkt Wartungscentereinstellungen ändern. Jetzt musst du ganz nach unten scrollen und klicke auf Einstellungen für Problemberichterstattung. Hier aktivierst du Nie nach Lösungen suchen und dann OK.

Um auch die Meldungen nach Abstürzen abzustellen, wechsle wieder in den Wartungscenter und Wartungscentereinstellungen ändern. Unter Einstellungen für das Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit wähle Nein, ich möchte nicht am Windows-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit teilnehmen und dann OK.

Berichterstellung abschalten

Lästige Funktion in schmuckvollen Worten

 

Datenschutz ernst nehmen

Leider wird der Datenschutz mit jeder neuen Windowsversion offenbar immer weniger ernst genommen.  Wer nicht vorsichtig ist, gibt mehr Preis als ihm lieb ist. Den Standardeinstellungen von Windows sollte man lieber auch mal misstrauen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Tags: , ,

About the Author

About the Author: Informatikkaufmann, MCSE, IT-Techniker .

Trag Dich ein

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bestell den kostenlosen ...

Subscribe via RSS Feed Connect on Google Plus Connect on YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top