MS Office 2013 Key auslesen

Written by on 21. Januar 2016 in Windows with 1 Comment



Wer wie ich vor Kurzem sein MS Office 2013 erneut installieren möchte steht vor einem Dilemma, wenn er den Produkt Key nicht mehr zur Hand hat. Mit bordeigenen Mitteln kann man die Zahlenkolonne nicht anzeigen lassen, Windows oder Office selbst bieten hierfür keine Möglichkeiten.  Der Produktkey ist in verschlüsselter Form in der Registry abgespeichert, das ist für uns in diesem Augenblick aber wenig tröstlich.

Product Key eingeben

Zum Glück gibt es diverse Tools, die den Office 2013 Key auslesen können, anzeigen und ggf. zum Ausdruck anbieten. Was sie in meinem konkreten Fall leisten konnten möchte ich kurz zeigen.

Office 2013 Key auslesen mit Magical Jelly Bean?

Pustekuchen! Woran es genau lag, weiß ich nicht und habe ich auch nicht weiter versucht zu erforschen. Ich wollte ja auch nicht allzu tief in die Materie einsteigen sondern lediglich meinen Produkt Key für Office anzeigen lassen. Aber

Magical Jelly Bean installieren

Magical Jelly Bean möchte mehr installieren.

Magical Jelly Bean (Download unter https://www.magicaljellybean.com/keyfinder/ ), mit der ich in der Vergangenheit schon viele positive Erfahrungen gesammelt habe, patzte bei MS Office 2013 und hat als einziges Tool überhaupt keine Office Installation auf dem System erkannt. Mehr noch: wer bei der Installation nicht aufpasst bekommt einen Driver Reviver mit verpasst, der – ich lehne mich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster – höchstwahrscheinlich Malware auf das System schleust. Wer will das schon?

Magical Jelly Bean Ergebnis

Magical Jelly Bean erkennt nur den Windows Key

Immerhin hat Magical Jelly Bean brav den Key der Windows 10 Installation angezeigt (ich verwende für diesen Beitrag Evaluationsversionen) und ist auch bekannt dafür allgemein viele Keys zu finden – nicht nur von Microsoft Produkten.

MyKeyFinder im Einsatz?

MyKeyfinder verspricht mir ebenfalls eine Lösung meines Problems (Download http://mykeyfinder.giga.de/ ). Also wirklich Leute! Ich möchte doch nur eine völlig harmlose Zahlen- und Buchstabenfolge auf meinem System auslesen.

MyKeyFinder will etwas von Dir

MyKeyFinder ist neugierig

Die Macher von MyKeyFinder finden es völlig angebracht, dass man sich zur Nutzung eines solchen Tools mit Name, Nachname und E-Mailadresse registriert (sich vermutlich später reichlich zuspammen lässt) und dazu noch irgendwelche AGB und Datenschutzerklärungen absegnet. Nein, danke! An der Stelle bin ich dann lieber ausgestiegen.

Microsoft Office 2016 - Das Handbuch: Für alle Editionen inkl. Office 365 und Mobile-Apps
  • Rainer G. Haselier, Klaus Fahnenstich
  • O'Reilly
  • Auflage Nr. 1 (17.12.2015)
  • Gebundene Ausgabe: 1120 Seiten

Werbung*

Office 2013 Key auslesen mit ProduktKey von Nirsoft

Diese Software wirkt altbacken und hat den Charme eines Windows 98 Programms. Aber was soll ich sagen? Es tut! Und genau das, was es soll.

ProductKey / Nirsoft

ProductKey von Nirsoft weiss zu überzeugen.

In der Menüleiste gibt es dann auch ein „Copy Selected Items“ mit dem ich meinen Lizenzschlüssel kopieren und in einen Editor zum Ausdrucken einfügen kann, was will man mehr? Daumen hoch, also.

Download unter: http://www.nirsoft.net/utils/product_cd_key_viewer.html

 Office Keyfinder von zebNet

Noch ein Treffer! Das kleine Programm ist schnell mal installiert und bietet auch sofort eine Funktion zum Ausdrucken. Einziges Manko: es ist wirklich nur auf MS Office Produkte beschränkt und zeigte den Produktschlüssel des Windows 10 Systems gar nicht erst an.

Office Keyfinder

zebnets Office Keyfinder überzeugt.

Produkte anderer Softwareschmieden bleiben ebenfalls außen vor.

http://www.zebnet.de/freeware/keyfinders/office-keyfinder

Na also, die beiden letzten Tools haben mich in meinem Falle weiter gebracht. Ich konnte den Office 2013 Key auslesen und war glücklich. Wer den Key für andere Office Versionen oder andere Softwareprodukte benötigt muss unter Umständen erst das ein oder andere Tool ausprobieren bevor er sein Ziel erreicht. Wie immer installiert man am Besten im „Expertenmodus“ denn oft wird nur hier angezeigt, dass man eine malwaregespickte Zusatzsoftware ja auch abwählen kann.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Tags: ,

About the Author

About the Author: Informatikkaufmann, MCSE, IT-Techniker .

Trag Dich ein

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bestell den kostenlosen ...

Subscribe via RSS Feed Connect on Google Plus Connect on YouTube

1 Reader Comment

Trackback URL Comments RSS Feed

  1. Frieder sagt:

    keines der Tools geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top